NewsCall of Duty: Black Ops 4 offiziell angekündigt / Infos / Videos

18. Mai 2018 / 07:32 von Sascha Böhme

Activision hat gestern Abend Call of Duty: Black Ops IIII offiziell angekündigt. Das neue Call of Duty setzt voll auf den Multiplayer-Modus. Eine Kampagne wird es nicht geben. Dafür gibt es mit "Blackout" einen neuen Battle-Royale Modus, der auf einer riesigen Karte (ca. 1.000 mal so gross wie die Karte Nuke Town) stattfinden wird. Die Blackout-Map setzt sich aus vielen älteren Call of Duty Multiplayer-Maps zusammen und lässt uns sogar in Vehikeln wie Autos, Booten oder Helikoptern Platz nehmen.

Black Ops IIII hat keine Wallruns oder Jetpacks mehr, ist also soweit 100% "Boots on the Ground". Dafür gibt es umso mehr futuristische Waffen und Equipment. Auch die Operatoren mit ihren individuellen Spezialfähigkeiten kehren zurück sowie das beliebte "Pick 10" System, bei welchem man seine Ausrüstung mit zehn Tokens selbst bestimmen darf. Eine regenerative Lebensleiste gibt es auch nicht mehr, statt dessen muss man sich mit Medipacks selber heilen oder lässt das von Mitspielern erledigen. Neu gibt es für solche und andere Team-Aktionen mehr Punkte, so dass nicht mehr bloss Kills zählen und das Teamplay weiter verbessert wird.

Als Feier des 10-jährigen Jubiläums der Veröffentlichung des ersten Call of Duty Zombies stellt Black Ops IIII ausserdem ein komplett neues Zombies-Erlebnis auf, das mit den drei vollwertigen Abenteuern IX, Voyage of Despair und Blood of the Dead am Tag der Veröffentlichung grösser ist als alle anderen in der Geschichte der Reihe. Call of Duty: Black Ops IIII führt ausserdem Schwierigkeitsstufen und ein Tutorial im Spiel wieder ein, um neue Spieler im Zombies-Universum begrüssen zu können, ohne den hartgesottenen Gamern die Möglichkeit zu nehmen, sich in immer grössere Herausforderungen zu stürzen. Zusätzlich ist Zombiesturm ein brandneuer Modus, der das Gameplay-Erlebnis aufs Wesentliche reduziert, gestählten Veteranen neue Herausforderungen und Neulingen ein ganz neues Spieltempo bietet. 

Für die PC-Version haben sich Treyarch und Beenox zusammengeschlossen, um gemeinsam mit Blizzard Black Ops IIII für Battle.net zu optimieren. Dafür wurde das bisher grösste Team für die Entwicklung eines PC-Titels der Reihe zusammengestellt. Black Ops IIII wird auf PC mit einer Framerate ohne Obergrenze, 4K-Auflösung, HDR und Unterstützung von Ultrawide-Monitoren laufen. Ausserdem gibt es die Möglichkeit, die Leistung und die Grafikqualität umfangreich für verschiedene Hardware-Zusammenstellungen anzupassen. Zusätzlich erhalten Spieler die Möglichkeit, aus voreingestellten Steuerungsoptionen auszuwählen, inklusive Optionen für Linkshänder, oder Tastatur und Maus vollständig ihren eigenen Vorlieben entsprechend anzupassen. Treyarch und Beenox haben eng mit dem Team von Blizzard zusammengearbeitet, um die sozialen Systeme, die Sicherheit und die Serverstabilität von Battle.net in Black Ops IIII zu integrieren.

Call of Duty: Black Ops IIII erscheint planmässig am 12. Oktober auf PlayStation 4, Xbox One und PC. Fans können das Spiel jetzt vorbestellen und sich so Zugang zur Private Beta sichern. Weitere Infos zum Gameplay sollen in den nächsten Wochen folgen.

 

 

 

 

 

Quelle »


« Zurück

PC PS4 Xbox One
 

The(G)net ist ein Mitglied des