NewsZürich Game Festival gibt Nominierte der Game-Awards bekannt

13. Dez 2017 / 10:12 von Sascha Böhme

Ludicious - Zürich Game Festival verkündet heute die Namen der 18 Games, die für die Ludicious Awards 2018 im Januar nominiert sind. Im Vorfeld hat eine Jury unter allen Einreichungen die herausragendsten und kreativsten Projekte von internationalen Spieleentwicklern und Studenten ausgewählt. Die Gewinner der im Rahmen des Ludicious-Festivals verliehenen Innovation in Game und Emerging Talent Awards erhalten ein Preisgeld von insgesamt 12.000 Euro.

„Dieses Jahr wurden für die Wettbewerbe ganze 263 Games aus 47 Ländern eingereicht”, sagt Tobias Kopka, Artistic & Conference Director von Ludicious. „Mit unserem Call for Projects wollten wir diesmal vorrangig jene Projekte erreichen, die besonders innovative Ansätze in Bereichen wie Design, Handlung, oder Business Model verfolgen. Der Qualitätsstandard der eingereichten Games war über das ganze Feld gesehen ausgesprochen hoch.” Die Ludicious-Awards werden in zwei Kategorien verliehen.


Die zwölf Nominierten für den Innovation in Game Award (Internationale Studios oder Entwickler, 8.000 EUR Preisgeld) lauten:

  • Around Mars (Iran)
  • Blind Drive (Israel)
  • Do Not Feed the Monkeys (Spanien)
  • Everything is going to be OK (USA)
  • Figment (Dänemark)
  • Hitchhiker (Deutschland)
  • Orwell (Deutschland)
  • Rock of Ages II: Bigger and Boulder (Chile)
  • The Almost Gone (Belgien)
  • The Sexy Brutale (Vereinigtes Königreich)
  • Vignettes (Frankreich)
  • Witchball (USA)

Die sechs Nominierten für den Emerging Talent Award (Internationale Studenten oder Teams von Universitäten, 4.000 EUR Preisgeld) sind:

  • Isometric Epilepsy (TH Köln Cologne Game Lab, Deutschland)
  • Letters (ZHdK (Game Design), Schweiz)
  • Seek Etyliv (Queen Mary's University of London, Vereinigtes Königreich)
  • Shadow Seeker (AZAD University South Tehran Branch, Iran)
  • SHIRO (School of Art and Design Kassel, Deutschland)
  • Tell Me What You See (IT University of Copenhagen, Dänemark)

Der letztjährige Gewinner der internationalen Kategorie der Ludicious Awards, François Alliot (aka Nerial), konnte sein Game Reigns über den Publisher Devolver Digital bis heute über 1,8 Millionen Mal verkaufen. Die Gewinner der Ludicious- Awards werden am 19. Januar 2018 im Rahmen der Ludicious & SGDA Awards Night verkündet. Zum gleichen Anlass wird zudem die SGDA (Swiss Game Developers Association) den Gewinner ihres Swiss Game Awards bekannt geben.

Quelle »

Partner-Quelle »


« Zurück

3DS PS4 Switch Xbox One
 

The(G)net ist ein Mitglied des