Review Forza Horizon 3

Forza 6 ist zu viel Realismus für euer Gemüt? Kein Problem; Playground Games lassen auch für den leichter zugänglicheren Serienableger Horizon einen Nachfolger ins Feld. Zumindest auf der Xbox One bietet sich nun die Qual der Wahl im Rennspiel-Genre.

Denn gleich vorweg: Forza Horizon 3 überzeugt uns mehr als so manch anderes Rennspiel zuvor, toppt dessen beiden Vorgänger nochmals und bietet kaum Raum zur Kritik. Doch von vorne: Vor vier Jahren erschien mit Forza Horizon der erste Forza-Ableger im Horizon-Universum. Statt bierernster Rennspielkost vergnügten sich Fahrer aus aller Welt in einem virtuellen Festival, das erstmals im US-Südwesten stattfand. Open-World Racing mit erstklassiger Grafik und leicht zugänglicher Multiplayer-Duellen haben Kritiker und Spieler gleichermassen überzeugt. Wenig überraschend durfte schon zwei Jahre später Hand an den Nachfolger gelegt werden. Noch hübscher und in Südeuropa spielend überzeugte auch jenes Racing-Festival. Grafisch war allerdings Raum zu mehr Varianten-Reichtum vorhanden.

Der nun dritte Teil der Horizon-Saga spielt wieder in weitläufigeren Gefilden. Im jahr 2016 haben sich die Renn-Verrückten entschieden, das Spektakel nach Australien zu verlegen. Eine Entscheidung, die wir schon früh zu schätzen wissen. Nicht nur dank der einzigartig detaillierten Grafik, die fast jede Eigenart Australiens gekonnt einzufangen weiss. Auch für Abwechslung wird im fünften Kontinent gesorgt. Vom Surfer-Kleinstädtchen am Meer über den dicht bewachsenen Dschungel bis hin zum ewig weiten Outback führen die Rennen und Herausforderungen. Stundenlanges geradeausfahren durch die Wüste bleibt uns dennoch (glücklicherweise) erspart. Insgesamt bietet Horizon 3 weniger Open World als beispielsweise the Crew, aber jenes qualitativ deutlich hochwertiger umgesetzt. Egal ob die Regentropfen auf der Front-Scheibe oder der spiegelnde Lack unter Australiens Sonne, der Grafikpracht wurde hier die Krone aufgesetzt. Der Preis dafür ist eine auf durchgehend 30fps reduzierte Geschwindigkeit, welche aber kontant flüssig läuft und somit kaum jemandem als negativ auffallen dürfte.

 

Nicht nur grafisch wird einiges geboten, auch akustisch beschreitet der dritte Teil neue Wege. Die Motorengeräusche sind etwas vom Besten, was wir je aus unserer Dolby Surround Anlage hören durften. Immer noch sorgen zudem diverse erstklassige Songs für die passende Begleitung. Neu dürfen aber auch eigene Titel abgespielt werden, direkt ins Spiel integriert. Zu guter Letzt setzt der Titel keinen namenlosen Standard Avatar mehr in die Karre, neu darf eine Auswahl getroffen werden; auch was den Namen betrifft. Jener wiederum findet in den Kommentaren im Spiel Anwendung und verschafft der Festival-Teilnahme eine persönlichere Note als in den Vorjahren.

Individualisierung wird auch in den Rennen selbst gross geschrieben. Bereits der Vorgänger zwang selten Fahrzeuge auf, wer mochte, durfte auch bis zum Ende hin mit Muscle-Cars auf die Piste gehen. Neu dürfen die Rennen komplett selbst zusammen gestellt werden und so beispielweise Herausforderungen von Freunden gefahren werden. Das reicht noch nicht? Ebenso neu ermöglicht Horizon 3 eine kooperative Herangehensweise der Story mit bis zu drei Freunden; das ist mal echt was Neues. Die aus den Vorgängern bekannten Online-Herausforderungen die überall auf der Strecke warten, sind selbstverständlich nach wie vor mit von der Partie.

Mit das Wichtigste bei einem Rennspiel dieser Güte sind die zur Verfügung stehenden Karossen. Kaum jemand dürfte hier seinen etwaigen Favoriten missen. Von den hinlänglich bekannten deutschen Vehikeln über die asiatischen Fahrzeuge bis zu US Muscle-Cars, jedem wird etwas geboten. Selbst mit Buggies darf neu gegen Bestzeiten und Hubschrauber gefahren werden. Zudem dürfen die Wagen nach Belieben modifiziert und getunet werden, nur schon hier dürften einige Spieler unzählige Stunden verlieren. 

Fazit

Forza Horizon 3 ist das perfekte Rennspiel für alle, die nicht ausschliesslich erbarmungslose Simulationen spielen wollen. Dennoch ist die Fahrphysik anspruchsvoll genug, um auch jenen eine hervorragende Spielerfahrung bieten zu können. Der Umfang sowie dessen Politur sucht derweil seines gleichen, findet das aber auf keiner der aktuellen Konsolen. Wer noch keine Xbox One zuhause rum stehen hat und an Spielen dieser Art Gefallen findet, hat spätestens jetzt einen triftigen Grund, sich die S-Fassung der Microsoft Konsole vor den heimischen Fernseher zu stellen.

Zurück

(G) Login


Benutzername
Passwort
 Automatisch einloggen
[ Registrieren ] [ Passwort vergessen ]

Game

Forza Horizon 3

Forza Horizon 3


Klicke hier um das Game jetzt zu kaufen!


Spieler offline
1
Spieler online
12
Release
09/2016
Format
PAL
Genre
Racing
Studio
Playground Games
Publisher
Microsoft Studios
Offizielle Webseite
Click to visit

Autor

Andy Meier

Award

Editors Choice Award

(G)net Score

95

 

Graphics
95
Sound
96
Gameplay
92
Umfang
94

(G)community Score

0

 

Graphics
0
Sound
0
Gameplay
0
Umfang
0

Positiv


  • Top-Grafik
  • überragende Motorengeräusche
  • 1A Umfang und Abwechslung
  • grossartiges Gameplay
  • Co-Op Story Modus

Negativ


  • Festival-Setting bleibt Geschmackssache
  • auf (konstante) 30fps limitiert

Altersfreigabe


PEGI-3

The(G)net ist ein Mitglied des